Start
    Archiv
Team
Fahrzeuge
Rennserie
Partner
Teileverkauf
Impressum




Start beim SRC 3-Stunden-Rennen

Wir starten zum Saisonabschluss am 21.Oktober beim SRC 3-Stunden-Rennen.

Dieses Rennen wird von der RCN-Veranstaltergemeinschaft ausgetragen, es geht über volle 3 Stunden Renndistanz auf der Nordschleife des Nürburgringes mit GP-Kurzanbindung.
Nicht nur der Streckenverlauf wird analog zur VLN sein, auch der Veranstaltungscharakter ist angeglichen: morgens Qualifying, mittags dann fliegender Start zu einem Lauf über 3 Stunden Distanz.

Der Audi S3 wird von Jochen Kocher und Thomas Schumacher bewegt werden.

Neue Karosse fertig zum Bau der Zelle

Nein, der neue S3 wird nicht eingesperrt.
Der Fahrer gewissermassen schon: knappe 30 Meter Stahlrohr werden auch in dieser Karosse für Sicherheit und gutes Fahrverhalten sorgen.
Im Gegensatz zur fremdhergestellten Zelle des ersten S3 werden wir uns dieses Mal an den Eigenbau wagen.
Das Rohrmaterial ist geordert, die Karosserie ist im Innenraum blank und aller unnötigen Bleche und Halterungen beraubt.
Da dies sehr gründlich erfolgte, haben wir allein hier gegenüber der alten Karosse etwa 5 Kg Gewicht eingespart.

Karosserie ist fertig

Es ist soweit !
Die neue Karosserie ist nach langen und sorgfältigen Blecharbeiten und dem Zellenbau endlich im Innenraum lackiert, dabei orientierten wir uns am originalen Absolutrot der Aussenhaut.



Das Ergebnis überzeugt, nun wird noch das Design der Aussenhaut für die Folierung festgelegt.
Der Zusammenbau der Teile sollte nun zügig gehen, schließlich passen die Teile 1:1 vom Vorgänger.


Der S3 ist im frischen Design foliert

Vergangene Woche wurde unser S3 in den Farben für 2010 foliert, hier ein kleiner Vorgeschmack.



Das fertige Outfit präsentieren wir, wenn alle Partner und die Serienbeklebung der RCN angebracht sind.

pure motorsports stellt aus

Wenn schon keine Rennen gefahren werden, wollen wir die Renner wenigstens zeigen.
Beim Oldietreffen des MSC Bingen vergangenen Sonntag am schönen Rheinufer werden die beiden Wagen ausgestellt.
Nun passt der Kadett C als Youngtimer sicher eher zu einem Oldietreffen aus der nur 10 Jahre junge S3, jedoch galt es, Blickfang zu sein und die Veranstaltung unseres Clubs zu unterstützen.
.


Saisonabschluss : Taxifahrten am 7.11. in Hockenheim

Im Rahmen eines Freien Fahrens des Pistenclub e.V. auf der Grand-Prix-Strecke in Hockenheim hatten wir den Saisonabschluss mit beiden Autos.
Sowohl das CQP als auch der S3 waren mit einem Beifahrersitz ausgerüstet, und wir konnten den ganzen Tag unsere Teammitglieder chauffieren.
Dieses kleine Dankeschön war nötig, schließlich haben alle zu uns gehalten, auch als es mal nicht so toll lief.

Am späteren Abend konnten wir noch das Abschlußfoto in der Box machen:


Rennbericht RCN Lauf 1 2011

Der erste Lauf war ein voller Erfolg für pure motorsports: bei allerbestem Wetter – kühl und bewölkt – ist der Audi S3 völlig problemlos ins Ziel gekommen.
Nach der Winterpause mit Umbauten an der Vorderachse sowie frisch überholtem Getriebe war das Rennen der Roll-Out.
Die Entscheidung, den Allradantrieb auszubauen, war goldrichtig: neben der Gewichtsersparnis gab es keine negativen Auswirkungen auf Traktion oder Heckstabilität. Ganz im Gegenteil, der Wagen ist sehr stabil am Heck, und sehr viel agiler bei der Beschleunigung und aus den Kurven heraus. Klingt paradox, zeigt aber die Problematik des Haldex-Allrades im Rundstreckensport.

Thomas Schumacher fuhr den ersten Stint, um in den Wagen „hineinzuhören“ und ein Gefühl zu bekommen, ob alles wie gewünscht funktioniert.
Diverse Kleinigkeiten wurden bei unplanmäßigen Boxenstopps erledigt, was zwar den Rundenzeiten und dem Rennergebnis nicht zuträglich war, für einen ersten Einsatz des Wagens aber völlig normal ist.
Die Boxencrew führte die Arbeiten zügig aus, das ist Teamarbeit.
Jochen Kocher konnte das Fahrzeug für den zweiten Stint übernehmen, und fühlte sich auf Anhieb wohl: nach einem knappen Jahr Pause auf der Nordschleife begann er in den Sprintrunden direkt auf seinem gewohnten Zeitenniveau, schraubte dann im Verlauf des Rennens sogar seine persönliche Bestzeit um 12 Sekunden nach unten !

Nach der 15. Runde stellte er den Wagen ohne weitere Zwischenfälle im Parc Fermé ab.
Das Endergebnis zeigt einen vierten Platz in der Klasse RS3A der turbogetriebenen Specials bis 2 Liter Hubraum.
Damit sind wir sehr zufrieden, und wollen nun darauf aufbauen.

Vielen Dank vom gesamten Team an alle Partner und Förderer !
Der nächste Lauf zur RCN ist am 7. Mai 2011.
.


Saisonabschluss in Hockenheim

Unser letzter "Einsatz" für die beiden Renner war vergangenen Samstag am Hockenheimring.
Pistenclub bot freies Fahren an, bei welchem wir mit dem S3 problemlose Runden drehten. Die Beifahrer waren allesamt begeistert von dem Erlebnis !
Das CQP wurde bei zwei Rundstreckenrennen des NAVC bewegt, Stefan Ludwig und Beisiegel waren mehr als zufrieden und hatten viel Spaß.

Nun steht die lange Winterpause an, die Autos werden sinnvoll revidiert, wir freuen uns schon jetzt auf die Saison 2012 in der RCN !